Nähen im japanischen Stil – mit einem japanischen Schnittmusterbuch

Hast du schon einmal im japanischen Stil genäht und mit japanischen Schnittmustern gearbeitet? Noch nie? Dann wird es höchste Zeit 🙂 Japanische Schnittmusterbücher bieten wunderbare Inspirationen und sind einfach und lohnenswert zu vernähen! Es entstehen tolle Projekte für dich und auch für Kinder!

Dir einen ersten Einblick in die japanische Nähwelt zu geben, dich zu inspirieren ist das Ziel dieses Blogs! Und, dir vielleicht auch noch etwas die Scheu vor einem ersten Projekt mit einem japanischen Schnittmuster zu nehmen 🙂 Probier es aus 🙂

Ein japanisches Schnittmuster vernähen – ist das was für mich? Probiers aus, denn es ist nicht schwer 🙂

Huch, mit einem japanischen Schnittmusterbuch nähen – kann ich das? – Wirst du vielleicht denken! Aber keine Sorge – es ist gar nicht so schwierig, wie du denkst!

Japanische Kleider sind meist klar und gerade geschnitten und dadurch einfach zu vernähen!

Japanische Mode ist meist klar und gerade geschnitten. In vielen Kleidern und Schnitten der japanischen Mode lässt sich noch die Herkunft aus den Kimonos erkennen. Auch Kimonos sind meist gerade und klar im Schnitt. Du arbeitest sehr oft mit Webware, zum Beispiel mit Bio Leinen, Baumwoll Popeline oder Chambray.

Das Ding mit der Sprache – keine Sorge 🙂

Jedes Schnittmusterbuch wählen wir sorgfältig aus, bevor wir es direkt aus Japan beziehen. Die Schnittmusterbücher bestehen meist aus drei Teilen. Im ersten Teil werden die Kleider in wunderschönen, inspirierenden Fotos vorgestellt (du findest eine Auswahl davon gleich weiter unten :-)). Danach folgen die Anleitungen und dann die Schnittmusterbögen. Jedes Projekt ist auf einem Papierschnittmuster abgedruckt. Sehr selten finden sich für ein Projekt auch nur die Massangaben. Dies jedoch nur bei sehr einfachen, klaren und geraden Schnitten.

Und – jedem japanischen Schnittmusterbuch legen wir ein Blatt mit der Übersetzung der wichtigsten Begriffe bei.

Noch ein Tipp: Mit der Google Translate App kannst du mit deinem Handy ganz einfach ein Foto von der Seite machen und du erhälst die Übersetzung auf Deutsch. Manchmal ist die Grammatik etwas wirr, aber der Sinn wird eigentlich immer verständlich… Aber wie gesagt… die japanischen Schnitte sind meist sehr einfach zu vernähen und zu jedem Projekt gibt es eine Anleitung mit Bildern, die sich auch ohne Sprache verstehen lässt 🙂

Last but not least… wenn gar nichts mehr hilft sind wir jederzeit mit Rat und Tat für dich da. Du kannst uns ein Email schreiben oder mit dem Buch und deinem Projekt bei uns im Laden vorbeikommen. Bisher konnten wir noch immer gemeinsam eine gute Lösung finden 🙂

Japanische Grössenangaben und europäischer Körperbau – das musst du beachten

In den Schnittmustern findest du die japanischen Grössenangaben. Diese sind nicht gleich wie die, die wir in Europa verwenden. Deshalb legen wir jedem Schnittmusterbuch ebenfalls eine Grössentabelle bei mit welcher du von der japanischen Grössenangabe auf die europäische kommst.

Zudem ist der Körperbau japanischer Frauen oft anders als der europäischer Frauen. Wir empfehlen deshalb zuerst kurz deine Masse zu nehmen, bevor du die entsprechende Grösse beim Schnittmuster auswählst. Du entdeckst da auch ob du vielleicht etwas anpassen musst, sei es bei der Ärmellänge, beim Brustumfang, …

Und nun zu einigen japanischen Schnittmusterbüchern aus unserem Sortiment die uns besonders gut gefallen 🙂

Japanisches Schnittmusterbuch – Couturier Nähen – japanische Damenmode

Im Schnittmusterbuch „Couturier Nähen – japanische Damenmode“ werden dir auf 79 Seiten 27 Kleider im japanischen Stil vorgestellt. Es sind raffinierte und zeitlose Schnitte die präsentiert werden. Du findest eine ganze Reihe von Kleidern, Blusen, Ponchos, Hosen und vielem mehr. Es ist eines der beliebtesten japanischen Schnittmusterbücher die wir im Sortiment haben!

Japanisches Schnittmusterbuch „Couturier Nähen – japanische Damenmode
Projektvorschlag aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Couturier Nähen – japanische Damenmode
Top und Hosenrock im japanischen Stil – Aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Couturier Nähen

Japanisches Schnittmusterbuch für Erwachsene – Couturier Nähen Buch 2

Auch das zweite Buch aus der Couturier Nähen – Serie ist sehr beliebt bei unseren Kundinnen. Im Buch werden 22 Kleider im japanischen Stil vorgestellt. Für jedes ist ein voll skaliertes Schnittmuster im Buch integriert. Du findest zeitlose japanische Damenmode. Pullover, Kleider, Jacken, Shirts, Röcke, … und vieles mehr wird vorgestellt.

Dieses Buch ist ein echter Liebling in unserer Kollektion 🙂

Japanisches Schnittmusterbuch – Couturierer Nähen Buch 2 für japanische Damenmode
Kleid im japanischen Stil aus dem Schnittmusterbuch „Couturier Nähen Buch 2
Nähinspiration aus Japan – aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Couturier Nähen Buch 2
Noch mehr Inspiration aus Japan 🙂 – Aus dem Buch „Couturier Nähen Buch 2

Japanisches Schnittmusterbuch – Kleider mit Stil für Erwachsene

Das Schnittmusterbuch „Kleider mit Stil für Erwachsene“ von Pascaline Ito bietet auf 79 Seiten 25 Projekte für Erwachsene. Wie es der Titel sagt sind es sehr stilvolle Kleider. Vorgestellt wird eine Ballonärmel Bluse, eine Roll-up Ärmelbluse, ein Stehkragenkleid, eine Doppelfrontschürze, … um nur einige wenige der 25 vorgestellten Kleider zu nennen.

Überzeug dich selbst – hier einige inspirierende Fotos aus dem Schnittmusterbuch:

Japanisches Schnittmusterbuch – Kleider mit Stil für Erwachsene von Pascaline Ito
Ballonärmel Bluse aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Kleider mit Stil für Erwachsene“ von Pascaline Ito
Bequeme Casual Wear aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Kleider mit Stil für Erwachsene“ von Pascaline Ito

Japanisches Schnittmusterbuch – Handgefertigte Einzelstücke und Kleider

Das Schnittmusterbuch „Handgefertigte Einzelstücke und Kleider“ stellt auf 80 Seiten 25 Kleider im japanischen Stil vor die als wunderbare Einzelstücke präsentiert werden! Es sind luftig leichte japanische Kleider die sich wunderbar als Sommerkleider eignen. Die Kleider umspielen den Körper luftig leicht. Sei es in schlichtem Uni oder in bunten Farben bringen diese Kleider auf jeden Fall Farbe und Heiterkeit in die Garderobe!

Japanisches Schnittmusterbuch – Handgefertigte Einzelstücke und Kleider
Zwei Kleider im japanischen Stil aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Handgefertigte Einzelstücke und Kleider
Gerade geschnitten und im „Oversize-Stil“ wirken diese beiden Kleider im japanischen Stil trotzdem – oder gerade deswegen sehr feminin. Aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Handgefertigte Einzelstücke und Kleider
Elegant und fast „cool“ wirkt dieses Kleid aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Handgefertigte Einzelstücke und Kleider
 

Japanisches Schnittmusterbuch – Feminine, einfache Kleider im japanischen Stil – japanische Mode für Damen

Hier noch ein weiteres japanisches Schnittmusterbuch das ich euch vorstellen möchte. Der Name – Feminine, einfache Kleider im japanischen Stil – ist Programm – Es sind einfache, schlichte, gerade geschnittene Kleider im japanischen Stil und gerade das macht die Kleider ausgesprochen Feminin. In Europa assoziieren wir feminine Kleider sehr schnell mit körperbetonenden, oft eng anliegenden Kleidern. Skinny Jeans oder Engen Tops, Träger-Shirts etc. Die Mode bei uns ist oft sehr Körperbetont. Sie zeigt und präsentiert weibliche Reize sehr direkt und „legt sie offen“.

Das Verständnis in Japan ist jedoch ein ganz anderes. Die japanische Mode arbeitet viel stärker mit geraden Schnitten mit „oversize“ wie wir sagen würden die weit um den Körper herum fallen und den Körper umspielen, „verstecken“. Femininität liegt dann weniger in der Betonung des Körpers selbst sondern vielmehr in den Qualitäten der Kleider. Stichworte könnten sein „leicht und umspielend“, „geheimnisvoll“, „farbenfroh“, „neckisch“, …

Eigentlich ein interessanter Kontrapunkt zu unserer Mode die – wie ein Modedesigner einmal sagte – jeweils über den weiblichen Körper wandert. Einmal die Beine betont durch kurze Röcke und Skinny Jeans, einmal den Bauch freilegt, dann wieder die Schultern wenn Träger-Shirts aktuell sind und so rauf und runter wandert am weiblichen Körper…

Japanisches Schnittmusterbuch – Feminine, einfache Mode im japanischen Stil
Zwei Kleider aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Feminine, einfache Mode im japanischen Stil
Ein Mantel im japanischen Stil aus dem japanischen Schnittmusterbuch
Eine Umhängetasche aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Feminine, einfache Mode im japanischen Stil
Hose und Langarmshirt aus dem japanischen Schnittmusterbuch „Feminine, einfache Mode im japanischen Stil

Cotton Friend Magazine – Ein japanisches Näh- und Schnittmustermagazin mit einer riesigen Fülle an Näh-Projekten

Auch das Cotton Friend Magazine möchte ich euch hier noch vorstellen. Das Magazin erscheint regelmässig und stellt in jeder Ausgabe eine riesen Fülle an Nähprojekten aus Baumwolle vor. Von Damenmode im japanischen Stil über Accessoires bis zu Taschen und Mänteln findest du eine riesige Inspiration.

Die Ausgabe 68 vom Herbst 2018 zum Beispiel stellt insgesamt 92 Projekte vor. Für alle Projekte gibt es voll skalierte Schnittmuster. So findest du Schnittmuster für eine Schürze, verschiedene Jacken und Pullover, Nadelkissen, nützliche Zakka Accessoires, Beutel und Umhängetaschen!

Wenn du dich da einmal durchgenäht hast… 🙂

Cotton Friend Magazine Vol 68 von Herbst 2018 – Japanisches Schnittmuster Magazin mit einer riesen Fülle an Projekten
Zwei Taschen aus dem Cotton Friend Magazine
Nützliche Zakka Ideen im Cotton Friend Magazine
Kleider-Vorschläge im Cotton Friend Magazine

Japanisches Schnittmusterbuch: Mädchenkleider – Fu-Ko Grundlagen von Yuki Katagai

Auch für Kinder lassen sich wunderbare Nähprojekte im japanischen Stil umsetzen! Kinderkleider nach japanischer Mode sind ähnlich wie die Kleider für Erwachsene meist schlicht, klar und gerade geschnitten und gerade deshalb unglaublich süss 🙂 Das japanische Schnittmusterbuch „Mädchenkleider – Fu-Ko Grundlagen“ bringt uns die japanische Kindermode näher. Auch für Kinder wird fast ausschliesslich mit Webware gearbeitet. Feine Baumwolle, Chambray oder auch Leinen kann zum Einsatz kommen.

Überzeug dich anhand der folgenden Fotos selbst, wie süss japanische Kinderkleider sein können!

Japanisches Schnittmusterbuch – Mädchenkleider mit Fu-Ko Basics von Yuki Katagai
Mädchenkleid aus dem japanischen Schnittmusterbuch Fu-Ko Basics von Yuki Katagai
Kindershirt aus dem japanischen Schnittmusterbuch von Yuki Katagai
Praktische Kinderhöschen aus dem japanischen Schnittmusterbuch von Yuki Katagai
Schlichtes Kombi-Set aus dem japanischen Schnittmusterbuch für Kinderkleider

So, dies eine kleiner Ausflug in die Welt der japanischen Mode… Wir hoffen die vorgestellten japanischen Schnittmusterbücher haben dich inspiriert! Denn es ist ein lohnenswertes kleines Abenteuer dich einmal im Nähen im japanischen Stil zu versuchen! Und, wie bereits geschrieben, es ist nicht schwierig! Und sollte es doch einmal nicht weitergehen sind wir jederzeit für dich da!

Deshalb – Probier es aus!

Herzlich,

Rosina vom YingDesign Team

P.s. Da findest du die japanischen Schnittmusterbücher & die passenden Stoffe

Alle vorgestellten japanischen Schnittmusterbücher und noch viele mehr findest du bei uns im Onlineshop:

Japanische Schnittmusterbücher

Auch eine grosse Auswahl passender Webware in Bio Qualität für japanische Projekte findest du bei uns im Shop:

Bio Leinen

Bio Baumwolle & Popeline

Bio Chambray

Schreibe einen Kommentar